Pflanzenportrait - Winter-Linde

Tilia cordata - Winter-Linde

cordatus = herzförmig

Tilia cordata - Winter-Linde

Wuchs: Großbaum, Krone hochgewölbt, etwas unregelmäßig ausladend, Stamm kurz, Seitenäste breit überhängend, Höhe 18-30 m, Breite 1-20 m
Blüten: Juli; Trugdolden, gelblich-weiß, 2 cm breit, bis zu 10 gebüschelt, hängend, duftend
Früchte: Nüsschen, erbsengroß, bräunlich, ab August, mit einem Flügelblatt
Blätter: Oberseits dunkelgrün, unterseits bläulich-grün, schief herzförmig, in den Achseln der Adern braune Haare, bis 10 cm lang, Herbstfärbung gelb, sommergrün
Verwendung: Als Solitär- oder Gruppengehölz im Siedlungsbereich, in der Landschaft, als Forstgehölz, als Allee-, Park- und Straßenbaum
Standort: Sonnig bis halbschattig
Boden: Sandig-lehmige, mäßig trockene bis frische, schwach saure bis alkalische, mäßig nährstoffreiche bis nährsoffreiche Böden; kalktolerieren

Gut zu wissen: Sehr frosthart, hitze-, trocken- und stadtklimaverträglich, Blattlausbefall = Honigtau

Tilia cordata - Winter-Linde
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen