Pflanzenportrait - Eberesche

Sorbus aucuparia
 - Eberesche

aucuparius = zum Vogelfang dienend

Sorbus-aucuparia - Eberesche

Wuchs: Kleinbaum, oft auch strauchförmig, Krone eiförmig bis breit rundkronig, locker aufgebaut, Höhe 6-12 m, Breite 4-6 m (gelegentlich auch um 20 m hoch)
Blüten:
Mai - Juni; weiße Rispen, flach, bis 12 cm breit
Früchte: Beeren, erbsengroß, orangerot, bis 8 mm, ab August
Blätter: Oberseits dunkelgrün, unterseits blaugrün, gefiedert, bis zu 20 cm lang, zu 9-15, scharf gesägt, Herbstfärbung gelborange bis rot, sommergrün
Verwendung: In der Landschaft als Pioniergehölz, für Misch- und Schutzpflanzungen, als Solitär- oder Gruppenpflanze im Siedlungsbereich, an Straßen und Plätzen, als Hausbaum
Standort: Sonnig bis halbschattig
Boden: Sandig-humose bis lehmig-humose, mäßig trockene bis frische, schwach saure bis alkalische, mäßig nährstoffreiche Böden; kalktolerierend

Gut zu wissen: Gut frosthart, hohes Ausschlagsvermögen, anspruchslos, Terminalknospen schonen

Sorbus-aucuparia - Eberesche
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen