Pflanzenportrait - Tannenwedel

Hippuris vulgaris - Tannenwedel

vulgaris = gewöhnlich

Hippuris vulgaris - Tannenwedel

Wuchs: Aufrecht bis bogig, ausläuferbildend, untergetaucht, Rhizom stark kriechend mit langen Ausläufern, Stängel hohl, über der Wasseroberfläche, 20-40 cm
Blüten: Juni - August ;
weißlich bis grünlich, in den Blattachseln
Früchte: Kleine, eiförmige, einsamige, achselständige Früchte
Blätter: Linealig, quirlförmig angeordnet, dunkelgrün, steif, unter Wasser: weich, bis 8 cm lang, sommergrün
Verwendung: Größere Wasseranlagen, landschaftliche Pflanzungen, Repositionspflanzung
Standort: Sonnig bis halbschattig
Boden: Im Wasser und am Wasserrand mit lehmigen bis anmoorigen, neutralen bis alkalischen, nährstoffreichen Böden; kalkliebend

Gut zu wissen: Sehr gute Wildstaude, wurzelt bis 2 m Wassertiefe, kommt auch als Landform vor, wächst nur in sauberen Gewässern

Hippuris vulgaris - Tannenwedel
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen