Trend im Herbst: Zierfrucht- und Winterschmuckgehölze

03. Sep 2019
Geiger's 

Ein neuer Trend für den herbstlichen Garten sind Zierfrucht- und Winterschmuckgehölze. Einerseits sehen diese Gehölze im Garten toll aus und sorgen in der eher trüben Jahreszeit für farbige Akzente. Andererseits ist die Verwendbarkeit im Haus zu nennen: die ausgefallenen Blüten, Beeren und Zweige können wunderbar zu dekorativen Zwecken eingesetzt werden. Das macht diese Gehölze für unseren Garten so wertvoll.

Fruchtgehölze bieten nicht nur Vögeln und anderen Gartentieren Nahrung, sondern sind vor allem in der blütenärmeren Zeit ein prachtvoller Anblick. Zusätzlich können manche Arten auch in der Küche, z. B. als Marmelade, Verwendung finden. Für jede Gartengröße gibt es die passende Pflanze: z. B. Hagebuttenrosen, Stechpalme, Hartriegel, Feuerdorn, Schönfrucht, Zierapfel und viele mehr.

Vor allem auch einheimische Gehölze wie Holunder, Sanddorn, Kornelkirsche und Schlehe bieten - bei etwas mehr Platz im Garten - einen wahren Schatz an farbenfrohem Fruchtschmuck.

Winterschmuckgehölze sorgen mit immergrünen Blättern, Zapfen-, Rinden- und sogar Blütenschmuck für einen dauerhaft schönen Anblick im Garten.

Bei den vielen tollen Sorten fällt die Entscheidung nicht leicht, daher möchten wir Ihnen einige dieser Gehölze näher vorstellen:


Hagebuttenrosen

Kartoffelrose-Frucht, Hagebutte

Viele Rosen, besonders Wildrosen, entwickeln dekorative Hagebutten. Besonders schön sind die von der Kartoffelrose (Rosa rugosa), die über 2 cm dick sein können.


Stechpalme (z. B. Ilex aquifolium 'J. C. van Tol')

Stechpalme, Winterschmuckgehölz, Ilex aquifolium

Die Stechpalme wächst zu einem großen Strauch und überzeugt sowohl durch das immergrüne Laub als auch durch die roten Beeren im Herbst. Außer ausreichend Platz braucht die Pflanze einen halbschattigen, geschützten Standort mit humosem, leicht saurem Boden.


Japanischer Blumen-Hartriegel (Cornus kousa)

Japanischer Blumen-Hartriegel (Cornus kousa)

Der Hartriegel wächst als eleganter großer Strauch. Während er ab Juni schön anzusehende Blüten aus weißen Hochblättern trägt, sind seine Früchte ab dem Spätsommer zu bewundern.


Feuerdorn

Feuerdorn, Zierfruchgehölz

Der winterharte Feuerdorn (Pyracantha) ist hart im Nehmen. Das hitzetolerante Gehölz wird gerne als Hecke gepflanzt und bietet nicht nur natürlichen Sichtschutz. Die Dornen an den Trieben halten ungebetene Gäste fern. Sein Schmuck sind definitiv die in Rispen angeordneten Früchte, die z. B. in einem kräftigen Orangeton leuchten, aber je nach Sorte auch rot oder gelb sein können.


Schönfrucht

Schönfrucht, Ziergehölze, Winterschmuckgehölze

Die Schönfrucht trägt ihren Namen zu Recht. Das Zierfruchtgehölz zeigt seine wahre Schönheit im Herbst. Dann trägt sie violette Beeren, die in dichten Trauben an den Ästen hängen. Die Pflanzen bevorzugen einen sonnigen, geschützten Standort, sauren Boden und ausreichend Feuchtigkeit.


Zierapfel

Zierapfel, Zierfruchtgehölz

Zieräpfel gibt es in verschiedenen Sorten: als Zwergstrauch oder als Baum, säulenförmig oder hängend, rot- oder weißblühend, mit roten, orangenen oder gelben Äpfelchen. Sie haben die Qual der Wahl, um Ihren Zierapfel zu finden!

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen