So geht Gartenpflege - vom Profi

Um einen schönen Rasen zu erhalten, ist viel Arbeit nötig. Wir stellen Ihnen Monat für Monat die wichtigsten Pflege-Tipps rund um Ihren Rasen zusammen. Haben Sie Fragen, benötigen Sie Unterstützung oder Beratung zu Ihrem Rasen, hilft Ihnen unser Rasen-Experte Martin König gerne weiter.

Der gepflegte Rasen - Profi-Tipp im November

Im November gibt es eine Reihe von Pflegemaßnahmen, die sie fachgerecht ausführen sollten, damit Sie sich lange an Ihrer Rasenfläche erfreuen können. Was Sie Ihrem Rasen diesen Monat Gutes tun, damit er im nächsten Jahr in seiner grünen Pracht erstrahlt, verrät Ihnen unser Rasen-Profi. Wenn Sie unsicher sind oder Fragen haben, helfen wir Ihnen gerne weiter. Kontaktieren Sie unseren Rasenexperten und wir unterstützen Sie bei der optimalen Rasenpflege.

Rasen mähen, auch im Mai Rasen mähen, richtig Rasen mähen

1. Mähen

Solange der Rasen wächst, bitte noch auf 4-5 cm regelmäßig mähen. Warum? Ganz einfach:

Fachgerechtes Mähen gehört zu den regelmäßig durchzuführenden Pflegemaßnahmen. Duch Mähen wird das Breitenwachstum sowie die Strapazierfähigkeit der Rasengräser gestärkt und gefördert.

  • Die untersten Halme werden besonnt.
  • Mähen fördert eine dichte Grasnarbe.
  • Es zwingt den Rasen zum Breitenwachstum.
  • Unkraut ist weniger schnittverträglich und wird so zurückgedrängt.

GANZ WICHTIG: Der Rasenmäher muss ein scharfes Messer haben, sonst ist das Wachstum des Rasens beeinträchtigt.


2. Vom Herbstlaub befreien

Rasen vom Herbstlaub befreien

Ihren Rasen sollten Sie immer laubfrei halten, da die mit Blättern bedeckten Stellen sonst gelb werden. Dazu können Sie die altbewährte Harke verwenden, oder aber Sie führen diese Arbeit mit Ihrem Rasenmäher aus. So wird das Laub automatisch zerhäkselt und vermischt sich mit dem Rasen. Diese Mischung können Sie auf Ihren Kompost oder zum Grünschnitt geben.


3. Düngen

Rasen düngen, Rasenpflege, richtige Rasenpflege, Rasenpflegetipp

Wenn Sie es noch nicht erledigt haben, ist jetzt noch der richtige Zeitpunkt, dem Rasen speziellen Herbstdünger zuzuführen. Denn nur eine optimal mit Nährstoffen versorgte Rasenfläche gewährleistet eine satt grüne und dichte Grasnarbe.

Warum?

  • Stärkung und Kräftigung des Rasens über den Winter.
  • Verminderung von Rasenpilzen, z. B. Schneeschimmel.


Der Dünger ist auf dem abgetrockneten Gras kreuzweise, jeweils mit der halben Menge, mit einem Düngerwagen oder von Hand auszubringen und anschließend einzuwässern. Eventuelle Reste auf Belagsflächen sofort entfernen.


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen